Zutrittssysteme und Türsprechanlagen – noch sicherer ohne Schlüssel

Schlüssellose Zutrittskontrollen regeln und erleichtern berechtigten Personen den Zutritt zum Gebäude. Ebenso bieten sie umfassenden Schutz vor Einbruch, Diebstahl und Indusstriespionage. Unsere elektronischen Zutrittsysteme eignen sich für Privathaushalte, Gewerbe und Industrie.

Mit einer schlüssellosen Zutrittkontrolle bestimmen Sie selber, wer genau Zutritt zu Ihrer Wohnung hat oder zu welcher Zeit Ihr Personal das Gebäude betreten darf. Ob mit Badge, Code oder biometrischem Zugang: Alle Lösungen ermöglichen den autorisierten Personen einen kontaktlosen und einfachen Zutritt.

Das erfahrene Team von hbTec AG empfiehlt sich als Ihr zuverlässiger Partner rund um elektrische Schliesssysteme. Kontaktieren Sie uns unverbindlich für weiterführende Informationen. Wir freuen uns, Ihnen mehr über moderne Zutrittssysteme zu erzählen.

Ihre Vorteile mit einem modernen Zutrittssystem

  • Keine Schlösser mehr ersetzen bei verlorenem Schlüssel
  • Personalisierter Zutritt
  • Unbefugte bleiben fern
  • Zeiterfassung mit Aufzeichnung
  • Verknüpfung mit bestehendem Smart-Home möglich

Verlorene Schlüssel, gekündigte Mitarbeiter oder vergessene Codes sind kein Problem mehr und minimieren Ihren administrativen Aufwand enorm. Im Ernstfall deaktivieren Sie im System ganz unkompliziert bestehende Zutrittsberechtigungen oder fügen neue mit ein paar Klicks hinzu.

Mögliche Zutrittskontrollesysteme sind:

  • Mit Code
  • Per Badge, Magnetstreifenkarte
  • Mittels Fingerprint oder Irisleser
  • Mit einer installierten Videogegensprechanlage mit/ohne App auf Mobiltelefon

Videogegensprechanlage

Die Videogegensprechanlage ist mit dem Internet verbunden. Klingelt ein Besucher an der Türe, sehen Sie ihn auf Ihrer Smart-Home App. Über Ihr Handy sprechen Sie mit ihm und gewähren ihm via App den Zutritt zur Liegenschaft. Schlüssellos und sicher – von überall auf der Welt. Können oder wollen Sie den Klingelruf nicht entgegennehmen, wird automatisch eine kurze Sequenz oder das Bild der Person übermittelt um späteren Kontakt aufzunehmen.

Alle weiteren Zutrittsmittel übermitteln per Funk oder Infrarot kodierte Signale an das zentrale Verschlusssystem. Das System erkennt die codierten Merkmale und autorisiert der Person automatisch den Zutritt zum Gebäude. Wurden die Zutritte mit einer ID ausgerüstet, können Arbeitszeit und Aufenthaltsorte im Gebäude von Personal oder Besucher erfasst werden.

Weshalb sich die Investition einer Zutrittskontrolle für Herr Huber privat wie beruflich gelohnt hat:

Als Geschäftsführer eines KMU entschlossen Sie sich vor kurzem, die Zutritte besser zu kontrollieren. Was ist seither ihr grösster Gewinn?

Wir sparen deutlich Zeit und Aufwand. Das Zutrittssystem vereinfacht mir einen Teil der Personalverwaltung und es gibt keine verlorenen Schlüssel mehr. Bei Verlust kann ich die Zutrittsberechtigung ganz einfach löschen. Ebenso verwendet mein Personal den Badge beim Druckercenter, bei der Verpflegung und bei den Kleiderschränken.

Die Badges sind also auch für das Personal ein Gewinn?

Auf jeden Fall! Das Druckercenter, die Verpflegung, die Kleiderschränke: alles ist personalisiert und jede/-r Angestellte/-r bedient sich bequem mit seinem Badge. Die Anwendung des Zutrittssystems hat mich dermassen überzeugt, dass ich mir auch privat ein modernes Schliesssystem installieren liess.

Was denn genau? 

Ich liess meine Haustüre mit einem Fingerscanner nachrüsten. Dass ich das nicht schon viel eher gemacht hatte, denke ich jedesmal (lacht). Jedes Familienmitglied scannt seinen Fingerprint ein und erhält damit unbeschränkt schlüssellosen Zutritt zu unserem Haus. Kein daran denken, ob ich den Kindern einen Schlüssel mitgeben muss oder nicht. Und wenn ich joggen gehe, mache ich das seither ebenfalls schlüssellos. Kein Geklimper mehr in der freien Natur – herrlich.

Ich empfehle die Zutrittssysteme von hbTec AG privat wie auch fürs Geschäft auf der ganzen Ebene.

Nach oben